Einige werden sich wundern das es hier eben so RUHIG ist, das liegt daran das ich 5 Tage im Krankenhaus lag Grummel.
Wir haben  das Wochenende zum Muttertag unseren Teich und die Umrandung von unserem Pool gemacht das hieß für mich Steine schleppen und unser Koi war der Meinung ich muss mal schauen wie es auf Land ist. Ich muss dazu sagen der Koi hat mittlerweile so ca. 8 KG. Natürlich haben wie uns alle erschrocken und ich habe gleich versucht das Tier zu schnappen und wieder ins Wasser zu bringen
Dann habe ich Sonntag noch mein Auto gewaschen und Nachmittag ging nix mehr zu mal ich auch Magenschmerzen hatte ohne Ende. Also ab ins Krankenhaus zum Notdienst. dort hieß es dann Verdacht auf Herzinfarkt und sie müssen hier bleiben auf der Überwachung. Dort wurden dann alle Untersuchungen gemacht wegen dem Herz, am nächsten Tag durfte ich dann auf die normale Station und es ging mit den Untersuchungen weiter alle Organe wurden unter die Lupe genommen.
Am Donnerstag war dann die letzte an der Reihe ein Herz Echo nachdem auch da nix war durfte ich nach Hause mit der Diagnose Musculoskeletale thorakale Schmerzen
Da die Fibro ja die Schmerzen noch verstärkt hat sie mich wieder ein mal ins Krankenhaus gebracht HEUL
Aber für mich ganz wichtig die Organe sind alle ok und mit den anderen Schmerzen muss ich halt Leben
Die Fibromyalgie hat mal wieder gewonnen

16 Gedanken zu „Die Fibromyalgie hat mal wieder gewonnen

  • 15. Mai 2016 um 22:57
    Permalink

    Sowas ist echt blöd wenn sich dadurch alles noch gleich xfach verschlimmert 🙁 Aber das wichtige ist, dass es dir jetzt wieder besser geht! Weiterhin gute Besserung und Erholung von den Strapazen!
    LG,
    Sylvia

    Antworten
    • 16. Mai 2016 um 8:16
      Permalink

      Das stimmt aber man kennt es ja nicht anders Wichtig alle Organe sind ok 🙂
      Und alles andere wird langsam besser

      Antworten
    • 15. Mai 2016 um 13:17
      Permalink

      Danke stimmt du bist ja auch betroffen 🙂

      Antworten
  • 15. Mai 2016 um 12:16
    Permalink

    Oh ja die blöden Schmerzen,ich wünsche dir schnelle Besserung. So lernt man wieder seine Grenzen kennen. Schone dich und erhole dich

    Antworten
    • 15. Mai 2016 um 12:21
      Permalink

      Ja das stimmt ging mir halt zu lange gut, hätte die DOOFE Krankheit echt fast vergessen

      Antworten
  • 15. Mai 2016 um 10:44
    Permalink

    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung.
    Ruh dich aus und lass dir Zeit 🙂

    LG Susanne

    Antworten
    • 15. Mai 2016 um 10:58
      Permalink

      Danke meine Liebe das mache ich 🙂

      Antworten

Deine Meinung interessiert mich LG Sonja

%d Bloggern gefällt das: