Ich hab den Durchblick

 

Im Moment sind unsere Fenster einfach nur noch „Blickdicht“. Bei uns wird die Straße vor dem Haus neu gemacht und überall ist Staub und Dreck und durch die vielen Baufahrzeuge wirbelt es den Dreck immer schön auf, der Wind tut dann noch sein übriges.
Wer kennt das leidige Thema nicht 😉
Ich schaffe jetzt wieder klaren Durchblick im Haus und das mit dem

Glasreiniger von MELLERUD

Konzentrat

20160824_175800

 

MELLERUD ist eine Firma die sich seit über 35 Jahren auf hochwertige Produkte rund um Sauberkeit, Pflege und Schutz im und ums Haus, Garage, Werkstatt und Garten,  beschäftigt.
Man bekommt von Algen- und Grünbelag Entferner über Grabsteinreiniger bis Waschmaschinen Reinigung unzählige Produkte. Über 200 verschiedene Reinigungs- und Pflegeprodukte bietet die Firma an.
Die Firma hat Ihren Sitz in Brüggen am Niederrhein.
Sehr großen Wert legt MELLERUD auf Umweltschonende Produkte und produziert unter Einhaltung eines strengen Qualitäts- und Sicherheitsstandards.
Größtenteils verwendet MELLERUD Inhaltsstoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe sowie gesundheitlich unbedenklicher Wirkstoffe.
Die Verpackungsmaterialien lassen sich alle zu 100% recyceln.

 

Nun aber zu meinem Test, dem Glasreiniger.

Laut Hersteller eignet sich der Glasreiniger für viele Oberflächen und nicht nur für Glas und verspricht Streifenfreie Reinigung und strahlenden Glanz.
Man kann damit auch Kacheln, Fliesen, Spiegel und einiges mehr reinigen. Nikotin und fettige Ablagerungen, Staub und Fingerabdrücke sollen sich beseitigen lassen und vor neuer Verschmutzung und Beschlag schützen.
Ich habe diesmal nur die Fenster gereinigt, werde aber auch Fließen und andere Flächen noch damit reinigen und in einem eigenen Bericht darüber schreiben.
Wie auf der Flasche beschrieben habe ich mir einen Eimer mit Wasser befüllt. Die Dosieranweisung sagt ca. 40ml Reiniger Konzentrat auf 5 Liter Wasser.

20160824_09591520160824_100005

Ich hab das ganze halbiert, da ich ein kleines Eimerchen habe. 🙂
In meinem Testpaket war ein Schwämmchen mit feiner und rauer Oberfläche enthalten und auch ein Putztuch.

20160824_095612

Als erstes habe ich die Scheibe mit dem Schwamm richtig abgewaschen.  Ein ganz leichter Schaum ist entstanden. Hartnäckige Flecken wie Fliegendreck hab ich mit der raueren Seite ein wenig stärker weggewaschen.

20160824_10063220160824_101022

Danach habe ich erst mit dem Abzieher die Scheibe gereinigt und dann mit dem feinen Tuch die Kanten nachpoliert.

20160824_10072120160824_100819

Aber was sag ich das Euch, Ihr alle könnt Fenster putzen und macht es vielleicht sogar lieber als ich. 🙂
Der Erfolg war wirklich gut. Der Staub und der Schmutz hat sich sehr gut gelöst und die Scheibe ist wirklich rein. Ob sich der Staub weniger schnell ansetzt jetzt, wird die Zeit zeigen.
Die Fensterrahmen habe ich gleich mit sauber gemacht und wie Ihr auf dem Tuch sehen könnt, ist da ganz schön was an Schmutz runter gekommen.

20160824_101233

Den Geruch finde ich sehr dezent. Für mich persönlich könnte der Geruch ein bisschen Frischer sein, ich bin aber auch ein Duftjunkie.
Preislich liegt der Reiniger z.B bei Amazon bei €10,61. Die Angaben sind wie immer ohne Gewähr.
Inhaltlich liegt das Konzentrat bei 500ml und reicht bei 5l Wasser für 13 Anwendungen.
Toll finde ich, dass man bei MELLERUD auch anrufen kann und sich mit Problemen beim Putzen und bei der Frage nach dem richtigen Putzmittel beraten lassen kann. Hab ich selbst aber noch nicht ausprobiert und kann dazu noch nichts sagen.

Fazit:

Ein toller Reiniger der wirklich sauber macht und ganz dezent vom Duft ist. Preis Leistungsverhältnis finde ich ganz in Ordnung und ich werde sicherlich auch weiter damit putzen.
Eure Bine
Ich danke der Firma MELLERUD für den kostenlosen Test. Der Testbericht spiegelt meine eigene Meinung wieder und die Bilder habe ich gemacht. 🙂
Ich habe den Durchblick

6 Gedanken zu „Ich habe den Durchblick

  • 28. August 2016 um 19:16
    Permalink

    Hallo, danke für den interessanten Bericht. Kenne die Firma nicht, habe auch noch nie Konzentrate verwendet. Ist aber eine Überlegung wert. Liebe Grüße

    Antworten
    • 28. August 2016 um 19:21
      Permalink

      *Liebe Blanka. Danke für dein Feedback. Ich bin schon gespannt wie sich das Konzentrat zur Fliesenreinigung eignet

      Antworten
  • 26. August 2016 um 9:04
    Permalink

    Schöner Bericht. Halte von diesen Konzentrate für die Fenster nicht viel. Aber vielleicht ist deins wirklich gut.

    Antworten
    • 26. August 2016 um 9:40
      Permalink

      *Ich glaube jeder muss sich sowieso sein Putzmittel suchen. Für ganz schnell mal den Badezimmer Spiegel putzen würde ich es jetzt auch nicht nehmen

      Antworten
  • 25. August 2016 um 19:19
    Permalink

    Die Firma kannte ich noch nicht . Ich hatte mal ein konzentrat vom netto mit Orangen Duft .der Duft war gut aber ich konnte nicht feststellen ob die Fenster länger sauber u.staubfrei waren. Vielleicht ist deins was du hier getestet hast besser. Lg astrid scholz

    Antworten

Deine Meinung interessiert mich LG Sonja

%d Bloggern gefällt das: